Koerperwelten
Ich habe heute "mein letztes Zuhause" besucht...
Die Körperwelten Ausstellung in Heidelberg. Da ich mir schon lange Gedanken machte was nach dem Tod eigentlich kommt oder auch nicht bekam ich ein beklemmendes Gefühl. Auf die Aussicht verbrannt zu werden oder in ein dunkles Loch hinab zu gleiten wo ich am Ende von Würmern aufgefressen werde hatte ich keine Lust. Gut es gäbe noch eine Seebestattung da würde ich von Fischen aufgefressen werden...
Dann las ich einen Artikel über Plastination und lies mir Info Material zusenden.
Nach reichlicher Bedenkzeit fasste ich den Beschluß meinen Körper nach dem Tode der Medizin zur Verfügung zu stellen. Das war für mich eigentlich auch die logische Fortsetzung zu meinem Organspender-Ausweis. So bleibe ich in welcher Form auch immer auf der Erde und werde nicht von Würmern aufgefressen...
Es war ein interessanter Nachmittag nachdem ich mich absolut betätigt sehe, dass es eine richtige Entscheidung war auch nach meinem Tod auf der Erde zu "bleiben"...
Ein paar Bilder habe ich auch gemacht:





Schamesröte


Gefäßgestalt der Kopfarterien

Die Durchblutung der Haut beeinflusst ganz wesentlich unsere Hautfarbe.
Das trifft in besonderem Maße für das Gesicht zu, denn hier verlaufen sehr viele kleine Blutgefäße unter der Haut.

Durch Hitze, intensive körperliche Betätigung oder durch die Einwirkung von Stresshormonen weiten sich die Gefäße und wir bekommen einen roten Kopf.